Logo von SPMSD
Mittwoch, 17. Dezember 2014
 
Konfiguration
SchriftgrößeAAA

Gut geimpft der Sonne entgegen

Eine Urlaubsreise gehört zu den Höhepunkten im Jahr. Dies gilt umso mehr, je weiter die Reise von zu Hause wegführt. Doch andere Länder können auch fremde Gesundheitsrisiken bergen.

 

Zu einer guten Urlaubsvorbereitung gehört auch der Check des eigenen Impfstatus. Mit Schutzimpfungen können die Risiken bestimmter Infektionskrankheiten vermieden werden. Einiges hängt aber auch von Ihrem eigenen Verhalten im Urlaub ab. Lassen Sie sich und Ihrem Körper Zeit, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

 

Zeitabstände bei Impfungen bis zur Abreise:

Tetanus/Diphtherie - Auffrischung 7 Tage
Poliomyelitis 7 Tage
Gelbfieber 10 Tage
Hepatitis A 14 - 21 Tage (je nach Impfstoff)
Typhus 14 Tage
Hepatitis B - Grundimmunisierung 6 Wochen
Hepatitis B - Auffrischung 7 Tage

Eine wirksame Malariaprophylaxe ist auch für Last-Minute-Reisende möglich:

Um einen ausreichenden Schutz aufzubauen, ist es empfehlenswert, mindestens eine Woche vor Reiseantritt mit der Einnahme der Medikamente zu beginnen. Ebenso wichtig ist der Schutz vor Ort durch Moskitonetze und mückenabweisende Mittel.

Schnellsuche

Suche